Kurz nach Beginn des Schuljahres war es endlich wieder soweit: Die Fußballschulmeisterschaften im Kreis Lippe standen vor der Tür. Nachdem sich viele Schüler und Schülerinnen für die Turniere interessiert hatten, konnten wir insgesamt vier Mannschaften in verschiedenen Altersklassen zu den jeweiligen Turnieren schicken.

Jungen - Wettkampfklasse drei (2004-2006)

Hochmotiviert fuhren 15 Schüler der Klassen sechs und sieben nach Augustdorf, um dort gegen die ansässige Realschule, die Sekundarschule Lage und das Niklas-Luhmann-Gymnasium aus Oerlinghausen anzutreten. Am stürmischsten Tag des Jahres erspielten wir uns im ersten Spiel ein hart umkämpftes Unentschieden, wobei Mohammed Cimen und Peter Wiens die Tore erzielten. Gegen die vor allem körperlich stärkeren Schulen aus Lage und Oerlinghausen mussten wir am Ende den Kürzeren ziehen, sodass wir uns mit dem letzten Platz zufrieden geben mussten.

Mädchen - Wettkampfklasse zwei (2002-2004)

Der Frauenfußball in Deutschland gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung. Diese Entwicklung können wir auch an unserer Schule erkennen, sodass wir erstmalig eine Mädchenmannschaft aus den Klassen acht und neun aufstellen konnten. Nach zwei Trainingseinheiten in der Schule fühlten wir uns für das Turnier in Lemgo gut gewappnet, wo bereits unsere Gegnerinnen aus Lemgo und Detmold eingetroffen waren. Nach vier Spielen, zwei Niederlagen, zwei Unentschieden und zwei Toren von Zeynep Erol belegten wir den vierten Platz. Ein besonderes Lob können wir an Anna Czekalla und Lilly Wedegärtner aus der sechsten Klasse (Jahrgang 2005!) verteilen. Trotz ihres jungen Alters gelang es ihnen eindrucksvoll das Spiel der älteren Mädchen in der Offensive mitzugestalten und gefährliche Angriffssituationen herauszuspielen. Am Ende waren wir uns alle einige: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

Jungen - Wettkampfklasse drei (2002-2004)

Die Turnierleitung hatte für die Vorrunde der Wettkampfklasse zwei uns einen Vorteil zugelost: Wir bekamen Heimrecht und durften auf unserem vertrauten Sportplatz an der Schule spielen. Wir starteten perfekt in das Turnier und fegten die Sekundarschule Lage mit 5:1 vom Platz (Tore: zweimal trafen Lukas Wienbröker und Lasse Klocker, ein Tor verwandelte Michel Wiedemann). Im entscheidenden Spiel um den ersten Platz mussten wir gegen das stark aufgestellte Oerlinghauser Niklas-Luhmann-Gymnasium antreten. Leider ging diese Entscheidungsschlacht mit 0:2 verloren, sodass wir am Ende den sehr guten zweiten Platz belegten.

Jungen - Wettkampfklasse eins (1998-2002)

Zu guter Letzt waren die großen Jungen auf dem Kunstrasenplatz in Jerxen-Orbke gefragt und zeigten sofort im ersten Spiel ihr Können: das Leopoldinum Detmold konnte verdient mit 2:1 besiegt werden (Tore: Benedikt Genz, Mika Berhorst). Anschließend kam es zu einem torlosen 0:0 gegen das Stadtgymnasium aus Detmold, so dass wir nach zwei Spielen und vier Punkten den zweiten Platz belegten. Im dritten Spiel trafen wir auf das favorisierte Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg, welches mit 0:2 verloren ging. Tabellarisch blieben wir derweil auf dem zweiten Platz und mussten erneut im letzten Spiel gegen unseren alten Widersacher aus Oerlinghausen antreten. Nachdem Benedikt Genz durch eine starke Vorarbeit von Jonas Dosch das 1:0 erzielte, kam es im Anschluss durch eine fragwürdige Elfmeterentscheidung zum unverdienten Ausgleich. Kurz vor Schluss wurde unser stark aufspielender Schlussmann Luca Beermann erneut überwunden und wir verloren das Spiel und belegten am Ende den bronzenen Platz.

Letztendlich waren die Fußballschulmeisterschaften ein voller Erfolg. Durch das engagierte Auftreten unserer Schüler und Schülerinnen hinterließen wir einen ordentlichen Eindruck und freuen uns auf die kommenden Fußballmeisterschaften.

Sct, 17.11.2017