Angespornt durch dieses Motto engagierten sich viele Schülerinnen und Schüler aus fast allen Jahrgangsstufen 5 bis 9 des Gymnasiums der Stadt Lage. Sie suchten sich vor den Ferien am Tag für Afrika Garten- und Haushaltsjobs, arbeiteten in Unternehmen, verkauften Selbstgebackenes u. a. Dabei sammelten sie die erstaunliche Summe von 3820,00 Euro. Besonders aktiv beteiligten sich die Jahrgangsstufen 5 bis 7.

Engagement für die Schwachen unserer Welt

Auf dem Talentwettbewerb in der letzten Schulwoche wurden die Klassen 5a, 6b und 7b für ihren besonderen Einsatz gelobt (Foto). Das Motto „Gemeinsam gleiche Chancen schaffen“ deutet zum einen daraufhin, dass mit dieser Spende die Chancen von afrikanischen jungen Menschen an unsere angeglichen werden sollen: Sie erhalten bessere Ausbildungsmöglichkeiten in Schule und Beruf, z. B. im Handwerk. Zum anderen wird in diesem Jahr auch besonders auf die Benachteiligung von Mädchen und Frauen hingewiesen, die bisher weniger gefördert werden und früh, aber oft schlecht ausgebildet, Verantwortung für die Familie übernehmen und einen großen Teil der familiären Arbeit leisten. Auch zu ihrer Gleichberechtigung wird die Spende eingesetzt.

Danke!

Wir danken allen Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz, aber auch den Lehrerinnen und Lehrern, die im Politik-, Religions- und Erdkundeunterricht diese Aktion wieder in fachliche Zusammenhänge eingebettet haben. Auch den Lagenser „Arbeitgebern“ danken wir für die gut angelegten Löhne/Spenden für Afrika.

Koh, 12.07.2017