Latein

Liebe Schülerin – lieber Schüler – liebe Eltern,

im Folgenden finden Sie das Wichtigste zum Fach Latein am Gymnasium Lage:

  1. Latein aktuell? Ja, klar
  2. Inhalte, Anforderungen, Vorteile des Lateinunterrichts
  3. Latein am Gymnasium der Stadt Lage

1. Latein aktuell? Ja, klar!

„Totgesagte leben länger“. Latein, die wichtigste Herrschafts- und Kultursprache Europas, einigte den Kontinent, lange bevor die EU beschlossen wurde. Wie heute Englisch, so war bis ins 19. Jahrhundert hinein Latein das gemeinsame sprachliche Band. Es ist die Mutter des Italienischen, Rumänischen, Französischen, Spanischen... und der englische Wortschatz ist großenteils lateinischen Ursprungs. Die Sprache wurde von Königen, Mönchen und Wissenschaftlern gesprochen – zum Teil bis heute.
Latein ist also nicht nur das älteste Schulfach Deutschlands und Europas, sondern leistet in dieser Tradition auch heute noch einen wichtigen Beitrag zu existentiellen Bildungsinhalten. Und wer im Internet einige Nachrichten auf Latein lesen oder hören möchte: Radio Bremen und eine finnische Redaktion machen es möglich.

2. Inhalte, Anforderungen, Vorteile des Lateinunterrichts

Seit 2013 lernen unsere Schüler/innen in den Anfangsjahren mit dem Lehrwerk Campus. Textband und Begleitband sind lernfreundlich und übersichtlich aufgebaut, zusätzlich bieten Trainingshefte Übungsmaterial für Dalton-Stunden und zur individuellen Förderung.
Auch für besonders Interessierte stehen zahlreiche Materialen zur Verfügung.

Im Unterricht geht es zunächst einmal um die lateinische Sprache: ihre Wörter, Formen und Sätze. Da sie die Sprache der Römer war, blicken wir natürlich auch auf deren Lebensweise und Geschichte und die Geschichten, die sie sich erzählten, von Göttern und Menschen.

Anders als bei einer modernen Fremdsprache steht das Aufnehmen und Wiedererkennen von Vokabeln und Grammatik im Vordergrund. Hierbei ist es wichtig, dass die Schüler/innen auf-einander hören und eingehen. Übrigens achten wir darauf, dass wir das Lateinische (laut) lesen können. Das ist einfacher als beim Französischen, weil es in der Regel keinen Unterschied zwischen Schreibweise und Aussprache gibt.
Unsere Arbeit umfasst das Aneignen und Wiederholen lateinischer Kenntnisse, die beim Übersetzen angewandt werden, um Texte entschlüsseln, verstehen und besprechen zu können. Vereinzelt übersetzen wir ins Lateinische, um das Lernen zu erleichtern.
Neue Medien setzen wir da ein, wo sie Lernprozesse unterstützen.

Wie in allen Fächern steigen die Anforderungen durch den Stoff stetig. Die Kenntnisse bauen aufeinander auf und sind vernetzt. Deshalb braucht ihr Kind die Bereitschaft, beständig und selbstständig zu lernen und die Kenntnisse regelmäßig aufzufrischen. Auch dafür bietet das Dalton-Konzept viel Raum. Dennoch benötigt ihr Kind gegebenenfalls Unterstützung beim Lernen. Wir Lehrkräfte am Gymnasium Lage beraten Sie gerne bei auftretenden Fragen.
„Wer Latein lernt, lernt Sprache an sich.“ Denn sie ist Europas Muttersprache. Für unsere deutsche Sprache erlernt man Sprachaufbau und Ausdrucksmöglichkeiten. Viele deutsche Dichter(innen) und Schriftsteller(innen), die auch am Gymnasium thematisiert werden, haben sich am Lateinischen geschult. Wer hätte es gedacht: Latein erleichtert es sogar, Goethe zu verstehen. Latein ist also nicht nur das älteste Schulfach Deutschlands und Europas, sondern leistet in dieser Tradition auch heute noch einen wichtigen Beitrag zu vielen wichtigen und nützlichen Bildungsinhalten.
Nicht zu vergessen: Nach wie vor sind Lateinkenntnisse in vielen Studienfächern oder Berufen sinnvoll und hilfreich.

3. Latein am Gymnasium der Stadt Lage

G9:
· Latein als zweite Fremdsprache ab Klasse 7; schließt am Ende der EF mit dem Latinum ab (bei mindestens ausreichender Leistung)
· Latein als neueinsetzende Fremdsprache ab der EF.
Bitte beachten Sie: Dieser dreijährige Unterricht kann nicht genügend auf das Latinum vorbereiten. Es besteht allerdings die Möglichkeit, das Latinum im Rahmen der Abiturprüfung als Erweiterung, also zusätzlich, zu erwerben.
· Lehrbuch Campus Ausgabe A (Textband und Begleitband)
· Arbeit mit dem Buch bis zur Mitte der 10. Klasse, dann Lektüre von Originaltexten (Schwerpunkte: s. Schulinternes Curriculum) + Wörterbuch
· Exkursionen und Fahrten: Regelmäßig werden Fahrten und Exkursionen durchgeführt, wie etwa die Fahrt nach Xanten in den Archäologischen Park im Jahrgang 7/8.
Informationen zu im Unterricht zu erlernenden Fähigkeiten und Fertigkeiten (Kompetenzen), der Leistungsbewertung und Leistungsrückmeldung sowie individueller Förderung finden Sie im Schulinternen Curriculum.

Ausführliche, allgemeine Informationen zum Lateinunterricht (NRW) entnehmen Sie bitte dem Kernlehrplan:

Kernlehrplan Latein G9 (aufsteigend ab 2019/20)

Kurz und knapp auf einen Blick – 8 gute Gründe für Latein:
Latein ist…

  1. … nicht schwerer als andere Fremdsprachen.
  2. … kreativ und vielfältig.
  3. … eine wichtige Wurzel der Gegenwart.
  4. … ein gutes Training fürs Deutsche.
  5. … ist eine Basis für moderne Fremdsprachen.
  6. … Ratgeber bei zentralen Lebensfragen.
  7. … oft gute Studienvoraussetzung.
  8. … ein gutes Gehirnjogging.

Viel Erfolg bei der Wahl der Schullaufbahn wünscht
die Fachschaft Latein des Gymnasiums Lage.