Deutsch

"Ich sage nicht 'chatten' – ich unterhalte mich mithilfe des Internets. Ich habe es aber noch nicht gemacht, denn ich möchte mein Gegenüber sehen, die Gestik, die Mimik. Deutsch ist eine unglaublich schöne Sprache."
(Walter Jens)

Dem Fach Deutsch kommt in der Schule über die Vermittlung ästhetischer, literatur- und kulturgeschichtlicher Bildung hinaus eine Schlüsselrolle zu, da die Beherrschung der deutschen Sprache, der Erwerb grundlegender Lese- und Schreibfähigkeiten und der situationsangemessene, sachgerechte und zielgerichtete Gebrauch von Wort und Schrift Voraussetzungen für den Lernerfolg auch in nahezu allen anderen Unterrichtsfächern sind.

Die deutsche Sprache ist für die weitere Schullaufbahn, Ausbildungszusammenhänge, das Studium und Berufsleben unverzichtbar.

Folgende Aufgaben nimmt das Fach Deutsch wahr:

  1. Weiterentwicklung von
    • der Verstehensfähigkeit
    • der Ausdrucksfähigkeit
    • der Verständigungsfähigkeit
    • Arbeitstechniken und Strategien
    • der Fähigkeit zum normgerechten Sprechen und Schreiben
    • der Lesekompetenz (Textverständnis, Informationsentnahme, Wirkungsweise von Medien)
    • Leseinteresse
  2. Anregung zur Lektüre von Literatur
  3. Entwicklung
    • der Fähigkeit, die Sprache mündlich und schriftlich bewusst, sach-, situations-, adressatengerecht und differenziert zu verwenden
    • der Analysefähigkeit
    • der Argumentationsfähigkeit
    • eigener Positionen und Werthaltungen
  4. Kennenlernen und Verfügbarmachen von verschiedenen Schreibformen
  5. Schaffen von Zugängen zur Welt der Sach- und Gebrauchstexte, der Medien und der Literatur
  6. Begegnung und Auseinandersetzung mit Literatur in unterschiedlichen historischen und gesellschaftlichen Bezügen
  7. Reflexion über Sprache, ihre Strukturen, Regeln und Besonderheiten