Vorlesewettbewerb 2019

Nach einem spannenden, sehr ausgeglichenen Wettkampf auf hohem Niveau stand die Gewinnerin des Vorlesewettbewerbs 2019 fest: Kristina Bechthold aus der Klasse 6a konnte in diesem Jahr auf ganzer Linie überzeugen und wird das Gymnasium Lage Anfang nächsten Jahres beim Kreisentscheid vertreten.
Zuvor konnten neben Kristina noch fünf weitere Schülerinnen und Schüler ihre hervorragenden Lesekompetenzen unter Beweis stellen: Marcella Gruska aus der 6a, Luis Liebert und Maja Walde aus der 6b sowie Jule Eichler und Zarin Ay aus der 6c. Zunächst lasen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Textstelle aus einem Buch vor, das sie sich selbst ausgesucht hatten. Die Spannbreite der literarischen Texte reichte dabei von Klassikern von Enid Blyton über interessante Fantasy-Romane bis hin zum Jugendbuch-Hit der letzten Jahre, Gregs Tagebuch.


In der zweiten Runde lasen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Auszüge aus dem Buch „Level 4 – Stadt der Kinder“. Dabei wussten sie im Vorfeld nicht, welcher Text gelesen werden würde, was den Schwierigkeitsgrad deutlich anstiegen ließ. Die Jury, bestehend aus Anna Czekalla (8c), Lukas Gottschlich (8b), Frau Hartmetz und Herrn Kreyenhagen, achtete auch hier vor allen Dingen auf die Lesetechnik und den Vortrag der Textstellen. Auch hier zeigten alle Teilnehmer großes Können, sodass die Aufgabe, einen Sieger zu küren, für die Jury noch schwieriger wurde.


Herr Fellmer leitete als Moderator durch den Wettbewerb und veranstaltete während der Beratungspause der Jury ein spannendes Quiz, bei dem jeweils zwei Vertreter der Klassen gegeneinander antraten und diverse Fragen rund um Literatur und Deutschunterricht beantworten mussten. Die Reaktionen auf die Fragen gingen dabei von „Das ist ja total leicht!“ bis „Woher soll man das denn wissen?“ Als Sieger ging dabei ganz knapp die Klasse 6b hervor, die als Gewinn Süßigkeiten für die ganze Klasse erbeuten konnte.


Die Jury wählte schließlich Marcella auf den dritten Platz und Maja auf den zweiten Platz. Alle Teilnehmer bekamen für ihre Anstrengungen ein kleines Geschenk überreicht, die überglückliche und von ihrer Klasse gefeierte Siegerin Kristina erhielt darüber hinaus einen Buchhandel-Gutschein und bekam die begehrte Schulsieger-Urkunde überreicht. Wir drücken ihr für den Kreisentscheid fest die Daumen!

(Sfs)