Gewinner beim Informatik Biber-Wettbewerb

Überdurchschnittliches Abschneiden des Gymnasium Lage beim Informatik-Wettbewerb.

„Wann ist es soweit, wann bekommen wir unsere Urkunden?“, fragten viele der 75 Schüler am Gymnasium Lage zu Jahresbeginn, welche Ende 2019 am Wettbewerb Biber der Informatik teilnahmen.

Zum ersten Mal nahm das Gymnasium Lage nun an diesem Online-Wettbewerb teil - mit großem Erfolg!

Innerhalb von 40 Minuten mussten die Schüler mehrere Multiple-Choice Fragen rund um die Informatik beantworten: Wie verbreitet sich ein neuer Song im Freundeskreis? Wie erkennt eine App, ob du lächelst? Wie viele Botschaften kann ein Biber mit Hilfe seines Gartentors übermitteln? Es geht also nicht um den aktuellen Inhalt des Unterrichts, sondern um anschaulich verpackte, aber fundamentale Problemstellungen der Informatik, welche die Schüler für dieses wichtige und zukunftsträchtige Feld begeistern sollen. Dabei ist es schön zu sehen, dass besonders zahlreich die Jahrgänge 5 und 6 am Wettbewerb teilgenommen haben. Nun sind die Urkunden eingetroffen. Gleich 31-mal haben Schüler Ergebnisse in den drei besten Kategorien erreicht.

Ganz besonders dürfen sich aber insgesamt neun Schüler über einen ersten Platz freuen. Damit gelang ihnen ein überdurchschnittlich gutes Abschneiden, da diese Platzierung nur 2,7% aller 401.737 Teilnehmer gelang!

Dass sogar mehr Mädchen als Jungen diesen Platz erreicht haben, zeigt auch, dass informatisches Denken nichts mit dem Geschlecht zu tun hat.

Träger des Wettbewerbs sind die Gesellschaft für Informatik, der Fraunhofer Verbund und das Max-Planck-Institut für Informatik. Gefördert und empfohlen wird er vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Kultusministerkonferenz (bwinf.de/biber).

Auf dem Foto die Preisträger mit einem 1. Platz, hinten v.l.n.r.: Joost Rottschäfer (Jg. 9), Lina Marie Meier (Jg. 5), Lina Mölling, Zoe Marie Biermann, Lea Abend (alle Jg. 6); vorne v.l.n.r.: Keno Holzrichter, Juliana Yakovlev (beide Jg. 5), Piet Merlin Peil (Jg. 6); es fehlt: Lasse Albrink (Jg. 9).

(Pa)